RaMChaL Rabbi Moshe Chaim Luzzatto
Enthüllungen der Weisheit
01. 02. 03. 04.
Adaption von Peter Staaden
http://kabbala-info.net


D I E   G R U N D L A G E

 

Enthüllung 3

 

Das ultimative Ziel der Schöpfung ist, G-ttes Geschöpfen das ultimative Gute zu schenken.

Der entscheidende Sinn und Zweck der Erschaffung der Welt war für Gott, in Übereinstimmung mit Seinem guten Verlangen, das äußerste Gute zu schenken.

Da wir die Bedeutung des Glaubens an G-tt erklärt haben, können wir jetzt Sein Werk besprechen. 

Die entscheidende Zielsetzung der Erschaffung der Welt  - denn ganz offenbar handelt jeder Akteur für einen bestimmten Zweck - war für G-tt... zu schenken - nicht für Sein eigenes Bedürfnis, da Er keine Erfordernisse an seine Geschöpfe stellt, jedoch, um Seine Geschöpfe in Übereinstimmung mit Seinem guten Verlangen Gutes zu tun. In anderen Worten heißt dies, wenn Sie fragen "Woher stammt dieser Vorsatz?" ist die Antwort klar: Das was gut ist, wünscht Gutes zu schenken. Der Höchste Wille ist das ultimative Gute. In diesem Fall ist sein Wunsch Gutes zu schenken - das ultimative Gute, denn Er ist das ultimative Gute, und folglich ist Sein Wunsch, das ultimative Gute zu schenken. Deshalb formte Er die Welt auf diese Weise, mit freiem Willen, Belohnung und Bestrafung. Denn dies ist das Mittel, Seine Geschöpfe zum entscheidenden Guten zu bringen, wie in der nachfolgenden Enthüllung erklärt wird.

 

 

* * *

 

Übersicht- Enthüllungen der Weisheit
01. 02. 03. 04.


 

© Übersetzung von PETER STAADEN
http://kabbala-info.net

 English version by :
Rabbi Avraham Yehoshua Greenbaum

Openings of Wisdom
© AZAMRA INSTITUTE 5763
http://www.azamra.org

 


 

HOME