K a b b a l a   Z e i t a c h s e   


6 0 0 0   J a h r e  S c h ö p f u n g

 

"Die Welt wird sechstausend Jahre bestehen:
zweitausend Jahre Verwüstung und Trostlosigkeit,
zweitausend Jahre Torah,
und zweitausend Jahre Zeit des Messias"
(Sanhedrin 97a)

 

ZEITABSCHNITT

 

 

SCHLÜSSELEREIGNISSE

 

 

KABBALISTISCHE
ENTHÜLLUNGEN

 

2000 Jahre
VERWÜSTUNG

Jahr 0 bis 2000
-3760 bis -1760 vor Chr.

  • 10 Generationen von Adam bis Noah kulminierten in der Sintflut, gefolgt von dem Bund G-ttes mit Noah.
  • 10 Generationen von Noah bis Abraham kulminierten im Fall des Turmes zu Babel und der Zerstreuung der Nationen.
  

1948
-1812 vor Chr.

Die Geburt von Abraham. Die Propheten Schem und Ever verfechten die monotheistische Tradition trotz überwiegender Vielgötterei und Götzenanbetung.

2000 Jahre
TORAH

2000 bis 4000
-1760 vor Ch.
bis 240 nach Chr.

  • Die Patriarchen.
  • Exodus aus Ägypten & Die Torah wird gegeben. 
  • Einzug in das Land Israel, Errichtung der Tempel, Herausgabe des Mündlichen Gesetzes.
  

2000
-1760 vor Chr.

Im Alter von 52 Jahren erkennt Abraham,  den EINEN G-TT. Das wesentliche der Lehre Abrahams wird im Sefer Yetzirah zusammengefasst.  Anfänge von Prophezeiung.  Methoden des Sefer Yetzirah werden mündlich übertragen.

2448
-1312 vor Chr.

Exodus von Ägypten.
Die Torah wird auf dem Berg Sinai gegeben.  Zwei Millionen Israeliten erfahren eine kollektive Prophezeiung bei Sinai.
Die Blütezeit der Prophetie mit der Enthüllung des Torah.

2928
-832 vor Chr.

Bau des Ersten Tempels durch König Solomon, eine prachtvolle Periode der Israelischen Souveränität und die Blütezeit der Spiritualität. Über eine Million Menschen praktizieren die Lehren der Propheten in Israel.

3338
-422 vor Chr.

Zerstörung des Ersten Tempels. Fünf Jahre vor der Zerstörung des Tempels, hatte Ezekiel die Vision der Chariot.

3408
-352 vor Chr.

Bau des Zweiten Tempels.

Führung des Volkes durch die Mitglieder der großen Versammlung und der Weisen.

Ende der Periode der Prophetie.

Übertragung und Entwicklung der Mündlichen Torah.

3828
68 nach Chr.

Zerstörung des Zweiten Tempels.
Verfolgung der Juden durch die Römer.
Kabbalistische Lehren werden geheim gehalten und nur andeutungsweise in Form dem Midrasch ähnlichen Allegorien besprochen

2000 Jahre
ZEIT DES MESSIAS

4000 bis 6000
240 bis 2240 nach Chr.

  • Weltweiter Ausbreitung der Juden. 
  • Wege des langen Exils. 
  • Verfolgung. 
  • Enthüllung der Kabbala. 
  • Reue und Versammlung der Verbannten im Land von Israel.
  

4000
240 nach Chr.

Die Kabbalistische Schriften von Rabbi Shimon bar Yochai, werden im Zohar zusammengefasst, sie wurden für über 1000 Jahre geheim gehalten.   

5030
1270 nach Chr.

Manuskripte des Zohar werden von Rabbi Moshe de Leon (1238-1305) verbreitet.

Prophetische Kabbala wird von Rabbi Abraham Abulafia (1240-1291) gelehrt.

Die kabbalistische Lehre beginnt in breiteren Kreisen von Gelehrten bekannt zu werden.

5320
C. 1560 nach Chr.

Besonders überragende weise Gelehrte der Kabbala versammeln sich in Safed in Israel unter der Führung von Rabbi Moshe Cordovero 1522-1570. Systematisierung des Unterrichts der Kabbala.

5330-2
1570-72 nach Chr.

Rabbi Isaac Luria, der ARI (1534-72) lehrt in Safed. Er gibt sein kabbalistische System seinem Schüler Rabbi Hayyim Vital (1542-1620) weiter, der es in den Büchern Etz HaChaym (Der Baum des Lebens), Sha'ar HaKavanot (Das Tor der Absichten), Sha'ar HaGilgulim (Das Tor der Reinkarnation) niederschreibt. Die Kabbala des ARI ist ein neues Niveau der Enthüllung der Weisheit der Kabbala.

5332-5510
1572-1750 nach Chr.

Die Weisheit der Kabbala wird durch hervorragend Schüler und Gelehrte, wie Rabbi Judah ben Bezalel Löw, der Maharal von Prag (1512-1609), Rabbi Isaiah Horowitz, SheLaH (1565-1630), Rabbi Moshe Hayyim Luzzatto, Ramchal, (1707-46) und Rabbi Elijah der Gaon von Vilna (1720-97) studiert und unterrichtet. Die kabbalistische Weisheit breitet sich von Israel bis zu den Gelehrten der Diaspora aus.

5494
1734 nach Chr.

Enthüllung von Rabbi  Israel Ben Elieser  dem Baal Shem Tov (1698-1760) als Führer des Netzes de verborgenen kabbalistischen Tzaddikim.   

5507
1746 nach Chr.

 

Baal Shem steigt zum Palast des Messias empor, der ihn einweiht, dass der Messias kommen wird, „wenn Deine Wasser zur ganzen Welt fließen" !

 

Kabbalistische Ideen und Praktiken werden durch die Lehren des Chassidismus für jeden zugänglich.

 

 

ADAPTION © PETER STAADEN
http://kabbala-info.net

Written by Rabbi Avraham Greenbaum
© AZAMRA INSTITUTE 5763 - 2003 All lefts reserved